Lotus Notes 8.5.3 Part Numbers für die deutschen Versionen

Categories: Allgemein
Comments: Comments Off
Published on: 25. November 2011

Lotus Notes 8.5.3 gibt es seit ein paar Tagen auch in der deutschen Version, wie bereits vielfach berichtet wurde. Hier eine Liste der „Part Numbers“, um die Versionen schnell im Software Download Bereich der IBM zu lokalisieren:

  • IBM Lotus Notes Client V8.5.3 for Windows XP, Vista and Windows 7 German (CI3RXDE)
  • IBM Lotus Notes Client V8.5.3 Basic Configuration for Windows XP, Vista and Windows 7 German (CI3S7DE)
  • IBM Lotus Notes Client V8.5.3 for Linux (Debian Install) German (CI3VHDE)
  • IBM Lotus Notes Client V8.5.3 for Linux (RPM Install) German (CI3V7D)
  • IBM Lotus Notes Client V8.5.3 for MAC Italian and German (CI3U5ML)
  • IBM Lotus Notes Client V8.5.3 Basic Configuration for MAC Italian and German (CI3U1ML)
  • IBM Lotus Notes, Domino Designer and Admin V8.5.3 for Windows XP, Vista and Windows 7 German (CI3QHDE)

Notes/Domino 8.5.3 – Was kommt danach?

Categories: Allgemein
Comments: Comments Off
Published on: 4. September 2011

Notes/Domino 8.5.3 ist noch nicht raus, trotzdem lohn sich der Blick was danach kommt. Insbesondere wenn man die Diskussion verfolgt, was wird überhaupt aus Notes/Domino (siehe auch Blog-Eintrag von Ed Brill aus Juli dieses Jahres)?!

Auf der AusLUG 2011 hat Ed Brill in seinem Beitrag „Social Busness at Work“ interessanterweise aufgezeigt, was wir in 2012 von Notes/Domino zu erwarten haben.

Ich möchte jetzt nicht auf jede Folie eingehen aber ich finde den Ausblick auf „Lotus iNotes Next“ (ab Folie 31) doch recht interessant. Auch wenn es aktuell „Lotus iNotes Next“ heißt, kann man sicherlich an den Screenshots sehen, was den Notes-Client auf Dauer erwartet (r.i.p).

Berechtigt ist in diesem Zusammenhang dann die Frage „Was wird denn aus klassischen Notes-Anwendungen“?

Ich selbst bin der Meinung, dass IBM gar nicht anders kann als auf Dauer dem Client den Rücken zu kehren, man muss nur aufpassen wie man das macht. Der Investitionsschutz für Kunden muss ganz klar im Vordergrund stehen.

Ein Satz „Opportunities to transition to XPages abound“ (siehe Folie 41) zeigt ganz deutlich wo IBM die Zukunft sieht. Aber wie z. B. auch Henning in seinem Blog-Eintrag „fordert“, ist die Unterstützung von IBM oder von der Community die Portierung von klassischen Notes-Anwendungen zu XPages zu erleichtern. Ich selbst habe mit meinem „DB Open Dialog“ am eigenen Leib erfahren, wie viel Aufwand dahinter steckt, wenn man einen Ein-Zeiler in Script in XPages zur Verfügung stellen möchte. Nichtsdestotrotz hat der OpenNTF-Contest gezeigt, dass viel Engagement in der Community steckt und wir in Zukunft noch viel sehen werden.

Lange Rede kurzer Sinn. Wer die Slides noch nicht gesehen hat, der sollte sich die Zeit nehmen, um sich selbst ein Bild zu machen.

Viel Spass dabei…

 

 

 

Lotus Traveler 8.5.3 – Was wird es Neues geben?

Categories: Allgemein
Comments: Comments Off
Published on: 31. August 2011

Paul Mooney hat auf pmooney.net eine Liste von Neuerungen in Traveler 8.5.3 aufgeführt. Wie Paul schreibt, ist 8.5.3 immer noch in der Beta-Phase, daher alles „ohne Gewähr“ ;-)…

Neben der Unterstützung für Symbian3 und generellen Verbesserungen, wie z. B. Loopup für Mail-In-Datenbanken oder Gruppen fällt insbesondere ins Auge, dass viele Änderungen im Bereich Traveler für Android zu sehen sind.

Besonders interessant finde ich den Support für Android 3.0 (=Honeycomb). Hier bin ich ja mal gespannt, ob die Bedienung auf Tablets anders bzw. besser ist als auf Smartphones mit Android 2.x

Im Blog-Eintrag von Paul Mooney können alle Änderungen nachgelesen werden.

XPages erhalten in 8.5.3 ein paar kleine aber sinnvolle Erweiterungen

Categories: Allgemein
Comments: Comments Off
Published on: 14. Juli 2011

In seinem letzten Blog-Eintrag zeigt David Marko drei kleine aber sinnvolle Erweiterungen, welche bei der Entwicklung von XPages sicherlich hilfreich sein werden:

–> Einige Controls erhalten eine neue Eigenschaft „disableOutputTag“. Eine wirklich schöne Geschichte, da man jetzt den Inhalt von Elementen nutzen kann, jedoch das Element selbst nicht anzeigen lassen muss (find ich selbst sehr cool). Geht natürlich auch anders aber trotzdem gut!

–> Neue Eigenschaft „attr“. Wenn Attribute unter „All Properties“ nicht angezeigt werden, lassen sich hier weitere Attribute hinzufügen (wie David Marko schreibt, recht gut für HTML5 nutzbar).

– Möchte man für Panel-Controls kein DIV nutzen, jedoch andere Tags, so können diese jetzt unter „All Properties“ ausgewählt werden.

Wenn man sich mit XPages auseinandersetzt ist es schön zu sehen, dass sich hier IBM wirklich einige gute Gedanken macht. Mal schauen, was zum Schluss endgültig in 8.5.3 so zu finden ist…

page 1 of 1
Welcome , today is Sonntag, 19. November 2017